Schnarchschiene als wichtige Hilfe

Dass ich selbst so stark geschnarcht habe, war mir selbst nicht bewusst. Manchmal wachte ich zwar selbst auf und habe noch ein Schnappen dabei gehört. Aber erst meine Frau hat mir gesagt, dass mein Schnarchen immer lauter geworden ist. Sie halte es nicht mehr aus und wir müssten irgendetwas dagegen tun. Zwar stupse sie mich in der Nacht an, dass ich vom Rücken in die Seitenlage gehen sollte, damit es besser wird. Es wurde besser, aber ich drehte mich immer wieder automatisch in die Lage zurück. Wir diskutierten sogar darüber, dass ich in einem Extrazimmer schlafen sollte, da sie zu oft aufwachte.

Spontane Hilfe

Wie durch Zufall kam dann jedoch die Hilfe. Wir sprachen bei einem Zahnarzttermin wie beiläufig über das Thema. Der Zahnarzt war offen und man konnte mit ihm alles besprechen. So fragte meine Frau wie automatisch, ob er nicht etwas dagegen wisse. Das wusste er schließlich. Er empfahl uns eine Schnarchschiene. Diese könne er selbst beantragen und anfertigen lassen. Ich war zunächst etwas vorbehalten. Denn ich machte mir Gedanken, wie ich mit dieser Luft bekäme und ob sie angenehm zu tragen sei. Ist es nicht der Fall, hätte ich wohl selbst Probleme mit dem Schlafen. Aber ich willigte meiner Frau zu Liebe ein und probierte sie aus. Ich muss sagen, dass ich es nicht bereut habe und meine Frau nun endlich in den Schlaf findet. Sie machte einen guten Effekt und ich habe mich total an sie gewöhnt.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Meta

    Verfasst von: